2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002

Freunde und Verbände

Presseecho und Auszeichnungen für Wilhelmshof
25.12.2004 Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
"Es muß nicht immer Schampus sein" stellt fünf Spitzenprodukte deutscher Winzersekte vor. Allen voran den "Vorreiter" Herbert Roth mit seinem Blanc de Noirs.
12/2004 ARD, "Plusminus"
Unser 2001er "blanc de noirs" wurde bei einer Vergleichsprobe bei Plusminus Testsieger. In einer Blindverkostung belegte der Wilhelmshof Blanc de Noirs brut den ersten Platz. Dr. Rowald Hepp sieht den Wilhelmshof Blanc de Noirs "im Vorteil, weil es ein feiner, eleganter Sekt ist, von dem man, glaube ich, auch mal ein Gläschen mehr trinken kann." Markus del Monego, Master of Wine: "Wir haben einen ausgezeichneten Champagner (Veuve Clicquot), auf der anderen Seite aber einen ganz ausgezeichneten Winzersekt. Da denke ich schon, dass wir zwei richtige Klassiker haben im jeweiligen Gebiet."
zum Artikel
zum Film
2004 Staatsehrenpreis
bei der Landesweinprämierung für eine hervorragende Sekt- und Weinkollektion.
12/2004 Bester deutscher Sekterzeuger bei Bundessektprämierung
Wilhelmshof stellt zum wiederholten Male Deutschlands beste Sektkollektion. Alle vier eingereichten Sekte erhalten Fold, der Blanc de Noirs sogar Gold EXTRA.
2004 Bester deutscher Rotwein
bei internationaler Verkostung "MUNDUS VINI" für 2002er Spätburgunder Spätlese (3.600 Weine standen im Wettbewerb). Zusätzlich erhielt dieser viermal Gold, unter anderem bei "PINOT MONDIAL" (internationaler großer Spätburgunder-Wettbewerb in der Schweiz 9/2004).
02/2004 DLG-Ehrenpreis-Trocken
Der Wilhelmshof erhält für seine trockene Weißwein-Kollektion diese bundesweit höchste Bewertung.