Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Weinjahr 2012

Nach einem spannenden Weinjahr liegt jetzt die Ernte 2012 in den Fässern. Die Monate April, Juni und Juli fielen für die jüngere Vergangenheit verhältnismäßig kühl aus, weshalb die verzögerte Rebblüte und eine entsprechend spätere Reifeperiode als in vielen Vorjahren das Weinjahr kennzeichnen und diesem zum Vorteil reichten.

Im überdurchschnittlich warmen und sonnenreichen August (2,9 °C über dem langjährigen Mittel) und den ersten drei Wochen im September - verbunden mit geringen Niederschlägen - brachten eine optimale Basis für einen hervorragenden Jahrgang. Trockenes Wetter und kühle Nächte während der Reifephase haben uns wunderbar gesunde, reife Trauben mit lebendigen Fruchtsäuren beschert. Durch die gestaffelte Handlese und mehrere Erntedurchgänge in allen Weinbergsparzellen ist eine optimale Qualitätsdifferenzierung möglich.

Beim Spätburgunder sind besonders viele kleine Beeren durch die Verrieselung während der Blüte fest zu stellen, gepaart mit hoher Reife liefern sie beste Voraussetzungen für intensive und dichte Rotweine mit sehr gutem Lagerungspotenzial.

Die ersten in Flaschen gefüllten jungen Weißweine beweisen, dass auch 2012 wieder ein qualitativ sehr überzeugender Jahrgang ist. Die ausgezeichnete Gesundheit der voll- und hochreifen Trauben im traumhaft schönen Herbst - bescherte uns Weine mit einem moderaten Alkoholgehalt, fruchtiger, klarer Frische und anmutigem Sortencharakter .

Der feinmineralische Riesling zum Beispiel besticht mit Pfirsich- und Aprikosenaromen, seine klaren, sanften Fruchtsäuren machen den Genuss belebend und spannend. Die Burgunderweine aus dem Jahrgang 2012 präsentieren sich cremig und zart, die Spätlesen überzeugen durch nachhaltige Eleganz.