PINOT B Privé Sekt brut 2018

26,00  / Inhalt 0,75 l

Ungeprüfte Gesamtbewertungen (1 Kundenrezension)

Der Ausdrucksstarke, im Barrique gereift

Inhalt 0,75 l – 34,67 €/l – 12,5 % vol. – Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: 1807 Kategorie: Schlagwörter: , ,
Beschreibung

Beschreibung

„Kamille und Rose in der Nase, dahinter ein Hauch von Jod. Feines Zusammenspiel blumiger Noten mit warmen Gewürznoten im Finale.“, schreibt die Jury der Gault Millau-Sektverkostung. Herbe Quitten und saftigen Birnen sowie im Hintergrund Pecannüsse, sowie rauchige Noten vom strukturgebenden Eichenholz.

Zusätzliche Information

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Bewertungen (1)

1 Bewertung für PINOT B Privé Sekt brut 2018

  1. Carsten W.

    Hat mich begeistert. Nicht nur als Aperitif – dieser Sekt funktioniert auch zum Essen ganz hervorragend. Unfassbar langanhaltend schäumend. Mit feinen Briochenoten. Finde ich besser als viele Champagner. Mein absoluter Lieblingssekt.

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu
Auszeichnungen

Auszeichnungen

Gold Lanwirtschaftskammer RLP 2024

Sektmacher Reserve 2024
3 rote Trauben, Gault Millau Sektverkostung 2024

Herstellung und Anbau

Herstellung und Anbau

Der Sektgrundwein hatte Kabinettqualität und wurde sechs Monate im Holzfass vinifiziert. Anschließend reifte er nach der zweiten Gärung über 54 Monate in der Flasche.

Die auf Muschelkalk gepflanzten Reben beanspruchen gute, warme Lagen um als Sekt die Vielschichtigkeit und Tiefe entwickeln zu können.

Ertrag: 61 hl/ha

Speiseempfehlung

Speiseempfehlung

Wir mögen ihn zu kräftigen Krustentiergerichten, wie Hummer oder zu Lamm mit Kräuterkruste und Speckbohnen. Die Gault Millau-Tester empfehlen ihn zum gratinierten Schafskäse mit Honig und Thymian.

Lagerfähigkeit

Lagerfähigkeit

Auf der Hefe kann ein Sekt lange reifen, sobald er aber degorgiert, das heißt entheft ist, sollte man ihn innerhalb von zwei Jahren genießen. Je länger der Sekt auf der Hefe liegt, desto feiner wie die Perlage und desto länger.

Rebsorte

Rebsorte

Stammt zu gleichen Teilen aus weißgekelterten Pinot Noir – und Pinot Blanc-Trauben.

Pinot Noir: 30 % unserer Rebfläche ist mit Spätburgunder bepflanzt. Von feinen Sekten – weiß oder Rosé gekeltert, Rosé Wein bis zu kräftigen Rotweinen in Holzfässern und Barriques ausgebaut, zeigt die Rebsorte eine enorme Bandbreite.

Pinot Blanc: Der Weißburgunder im Wilhelmshof ist schon seit vielen Jahrzehnten eine langgehegte und hochgeschätzte Rebsorte. Er wurde im Wilhelmshof aus eigenen alten Rebanlagen selektioniert und weitervermehrt und bildet die Grundlage der hohen Qualität.

Analyse

Analyse

Flaschengröße: 0,75 Liter
Vorhandener Alkohol: 12,50 Vol.%
Restzucker: 5,10 g/l
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Allergene: Enthält Sulfite
Artikelnummer: 1807

Das könnte Ihnen auch gefallen …

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer